Laufschuhtest Geländelaufschuhe HW 2011

Folgendes Modell wurde in der Saison Herbst/Winter 2011 bei den Geländelaufschuhen getestet und ist im Laufschuhtest Geländelaufschuhe HW 2011 zu finden:

 

Folgendes Modell wurde nicht bzw. lediglich farblich verändert und ist im Laufschuhtest Frühjahr/Sommer 2011 zu finden:

  • Brooks Cascadia 6

Legende:

OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt  geeignet; X = ungeeignet

 

Hersteller und Name des Schuhs Brooks Adrenaline GTX
Brooks Adrenaline GTX  (c) Brooks  Brooks Adrenaline GTX Women (c) Brooks
Preis 139,95 €  
Gewicht 360 g (US 9), k. A. (US 13)  
Herrenmodell ja
Damenmodell ja
Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OO  
normalgewichtig OOOO
schwergewichtig OOO
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer/Supinierer X  
Neutralfußläufer X
leichte Überpronierer O
mittelstarke Überpronierer OOOO
starke Überpronierer OO
Pronationsstütze
Rückfuß ja Die Pronationsstütze besteht aus zwei Härtegraden (Progressive Diagonal Rollbar).
Mittelfuß ja
Vorfuß nein
Dämpfung
Rückfuß DNA Zwischensohle aus Bio MOGO
Vorfuß DNA
Leisten
gebogen ja  
gerade  
Laufuntergrund
Asphalt / Beton OO  
Feld / Wald OOOO
Trail OO
verschiedene Weiten erhältlich nein
erhältliche Größen (US) Damen 5 – 12
Herren 8 – 13, 14, 15
Passform Ferse schmal, ansonsten normal weit geschnitten
Änderungen zum Vorgängermodell Ganz neu auf dem Markt
Besonderheiten Wasserdichte Geländeversion des Erfolgsmodells Adrenaline GTS 11.
Testbericht und Kommentar Für Schlechtwetterläufer die trotzdem keine nassen und kalten Füße bekommen wollen ist der Adrenaline GTX gemacht. Dank wind- und wasserdichter Gore Tex Membran hält er die Füße auch bei widrigen Bedingungen warm und trocken. Was bei schlechtem, kaltem Wetter ein Vorteil ist wird allerdings im Sommer zum Nachteil. Auch wenn der Gore Tex Schaft atmungsaktiv ist schwitzt der Fuß deutlich mehr als in der Meshvariante des Adrenaline. Das sollte beim Kauf bedacht werden. Gegenüber seinem Straßenpendant ist der Adrenaline GTX neben dem Gore Tex Schaft mit einem griffigeren, grobstolligen Profil ausgestattet. Dadurch ist er aber in Referenzgröße US 9 bereits 40 g schwerer. Trotz seiner "Geländeausstattung" ist der Adrenaline GTX eher der Waldautobahnschuh und der Schuh für nasses Wetter auf der Straße als ein Schuh für das Laufen auf schmalen Trails. Hierfür ist er nicht flexibel genug und bietet auch zu wenig Rückmeldung über den Untergrund. Mittelschwere bis schwere Läufer mit deutlicher Überpronation die einen Schuh für viele Kilometer bei schlechtem Wetter suchen finden im Adrenaline GTX das passende "Arbeitstier". Vergleichsmodell: Asics Gel Trabuco 14 GTX (wobei dieser etwas weniger stabil ist!).

Seitenanfang

Hinweis: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der jeweilige Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/gelaendelaufschuhe-hw-2011/