Außensohle

Die Außensohle (englisch outsole) wird auch als Laufsohle bezeichnet und ist der Teil des Schuhs, mit dem der Läufer direkten Bodenkontakt hat. Die Außensohle wird direkt auf die Zwischensohle des Laufschuhs aufgebracht oder wird bei einigen Modellen zu Gunsten weniger Schuhgewicht komplett / teilweise weggelassen. Sie wird entweder aus Gummi (weicherer Auftritt, kürzere Lebensdauer) oder aus abriebfesterem und damit auch haltbarerem Karbongummi gefertigt. Oft kommt eine Kombination von beidem zum Einsatz. An den stark beanspruchten Stellen im Fersen- und Vorfußbereich Karbongummi um die Widerstandsfähigkeit zu erhöhen und am Rest normales Gummi um Gewicht zu sparen. Je nach Modell und vorgesehenem Einsatzbereich gibt es verschiedenen stark profilierte Außensohlen.

 


zurück zur Laufschuhkauf.de Laufschuhlexikon Startseite


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/lexikon/aussensohle/