Härtegrad

Der Härtegrad, auch Shoregrad genannt, gibt die Festigkeit der Zwischensohle an. Je nach Körpergewicht der Zielgruppe und Laufschuhkategorie wird der Shoregrad (Festigkeitsgrad) der Zwischensohle erhöht. Je schwerer der Läufer desto höher sollte die Festigkeit der Zwischensohle sein. In pronationsgestützten Laufschuhen kommen oft mehrere verschiedene Härtegrade zum Einsatz. So ist das Material der Pronationsstütze fester geschäumt als das der restlichen Zwischensohle.

 


zurück zur Laufschuhkauf.de Laufschuhlexikon Startseite


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/lexikon/haertegrad/