Wettkampfschuhe

Wettkampfschuh Brooks Racer ST 5  (c) BrooksWettkampfschuhe sind eine Laufschuhklasse / Laufschuhkategorie bei der der Schwerpunkt auf minimalem Gewicht, Dynamik, Flexibilität und guten Abrolleigenschaften des Schuhs liegt. Wettkampfschuhe werden auch als Racer, Racing- oder Competitionschuhe bezeichnet. Diese Laufschuhklasse / Laufschuhkategorie richtet sich an alle Läufer/innen die vornehmlich auf Asphalt und Straßen unterwegs sind. Wettkampfschuhe gibt es in neutraler (ungestützter) und pronationsgestützter Ausführung, für leichte bis nicht zu schwere Läufer. Typische Merkmale dieser Schuhe sind: niedriges Gewicht, flache, puristische Bauweise, hohe Flexibilität und Torsionsfähigkeit, zurückgenommene Dämpfung und Stabilität. Dadurch ist ihre Lebensdauer aber kürzer als die der normalen Trainingslaufschuhe.

Die Bedeutung dieser Laufschuhkategorie ist schon seit langem gering. Einige Marken bieten trotz allem ein großes Portfolio an während andere Marken nur ein oder zwei Modelle in diesem Segment führen. Die bekanntesten Vertreter dieser Klasse sind: Adidas Adizero Adios Boost, Asics Gel DS Racer, Asics Gel Noosa Tri, Brooks Racer ST 5.

Weitere Infos findest du in der Laufschklassenaufteilung und im Ratgeber Wettkampfschuhe.

 


zurück zur Laufschuhkauf.de Laufschuhlexikon Startseite


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/lexikon/wettkampfschuhe/