Thomas Dold über Laufschuhe für extreme Läufe – 5. Experteninterview

Im 5. Experteninterview „Laufschuhe für extreme Läufe“ spricht Thomas Dold vielfacher Sieger bei Treppenläufen überall auf der Welt und Doppelweltmeister im 10 km Rückwärtslaufen über seine Vorliebe für besondere Läufe und die Anforderungen die diese an seine Laufschuhe stellen.


Steckbrief Thomas Dold

Thomas Dold wurde am 10.09.1984 in Wolfach geboren. Momentan ist das „Ländle“ das Zuhause des 1,78 m großen und 70 kg leichten Athleten. Neben seiner Tätigkeit als Marketingleiter bei TOP-LIFE ambulante Rehabilitation und Wellness ist der Diplom Wirtschaftswissenschaftler als Inhaber seiner eigenen Firma RUN2SKY.com tätig. Im Verein RUN2SKY.com e.V. den er u. a. mit den Hahner Zwillingen Anna und Lisa gegründet hat engagiert er sich in der Unterstützung und Förderung von jungen Talenten im Laufsport. Und ganz nebenbei gibt er sein Wissen auch in Laufseminaren bei Intersport Kuhn weiter.

Auch wenn seine Bestzeiten über 5 km mit 15:29 min. und über 10 km mit 31:27 min. national gar nicht so herausragend sind so sind seine Erfolge bei seiner Spezialität den Treppenläufen umso herausragender. Es gibt kaum einen Treppenlauf auf der Welt bei dem er nicht den Streckenrekord hält und den er nicht schon mehrmals gewonnen hat: Sei es beim Lauf auf das Empire State Building in New York, beim Taipei 101 Run Up oder quasi vor der Haustür beim Lauf auf den Messeturm in Frankfurt. Auch das Rückwärtslaufen hat er für sich entdeckt und hält hier z. B. den Weltrekord über 1.000 m in 03:20 min. Neben einem You Tube Channel gibt es auch eine Facebookseite von RUN2SKY.


Seitenanfang

 

Interview

Aktuelles – Rückwärtslaufen und Treppenlaufen

Laufschuhkauf.de: Herzlichen Glückwunsch zum souveränen Sieg beim Treppenlauf in Frankfurt am 03.06. Wie war es v. a. so kurz nach dem Lauf in Berlin am 27.05. direkt wieder am Start zu sein?

Thomas Dold: Ich habe schon öfters Treppenläufe im Wochentakt gehabt. Daher kenne ich das Gefühl, nach 7 Tagen wieder Höchstleistung zu bringen. Das Rennen in Frankfurt ist genauso gelaufen, wie ich es mir vorgestellt habe. Deshalb bin ich sehr zufrieden. Ich bin im letzten von den drei Rennen an dem Tag die mit Abstand schnellste Zeit gelaufen.

Laufschuhkauf.de: Hast du dich über die knapp verpasste persönliche Bestzeit und den damit verpassten neuen Streckenrekord geärgert?

Thomas Dold: Nein, überhaupt nicht. Außer mir ist in Frankfurt noch niemand unter 6:40 min gelaufen. Somit ist 6:30 min mit über 1700 Stufen Vorbelastung voll in Ordnung. Es ist nicht jeder Tag Streckenrekordtag.

Laufschuhkauf.de: Was steht bei dir als nächster Wettkampf auf dem Programm?

Thomas Dold: In den nächsten Wochen werde ich mich eher auf die Regeneration konzentrieren. Nach Wettkämpfen in Sao Paulo, New York und London, dem Marathon in Düsseldorf und dann wieder den Treppenläufen in Berlin, Frankfurt und Taipei braucht der Körper ein bisschen Erholung. Die soll er bekommen. Nebenher starte ich aber vielleicht noch bei kleineren Wettkämpfen, vielleicht auch im Triathlon.

Thomas Dold beim Treppenlaufen (c) Thomas Dold

Laufschuhkauf.de: Hast du ein paar Tipps für unsere Leser wie sie am besten auf einen Treppenlauf trainieren?

Thomas Dold: Treppenlauf trainiert man am besten an einer Treppe. Denn nichts ist so hart und steil wie sie selbst. Ansonsten fahre ich viel Rad. Grundsätzlich helfen mir beim Laufen Kräftigungs- und Stabilisationsübungen.

Laufschuhkauf.de: Neben dem Treppenlaufen bist du sehr aktiv und erfolgreich im Rückwärtslaufen. Wie kommt man auf die Idee Läufe rückwärts zu absolvieren?

Thomas Dold: Ein Laufkollege hat mir davon 2003 erzählt und mich mit zu einem Wettkampf genommen. Da hat es auf Anhieb schon ganz gut funktioniert (4:07min für 1km), wobei auch hier Training hilft. Anders schafft man 40:58 Minuten für 10km nicht.

Thomas Dold beim Zieleinlauf (c) Thomas Dold

Die richtigen Laufschuhe für „spezielle“ Läufe

Laufschuhkauf.de: Welche speziellen Anforderungen an Laufschuhe ergeben sich für das Rückwärtslaufen und das Treppenlaufen? Gibt es hier Punkte die für das normale Laufen eine untergeordnete oder keine Rolle spielen?

Thomas Dold: Im Treppenlaufen ist es sicher so, dass ich mir mit den Adizero Racer oder Adios immer sehr leichte Schuhe anziehe. Beim Rückwärtslaufen kann man im Training sicher gut gedämpfte Schuhe nutzen. Allerdings sollte die Dämpfung nicht zu stark ausfallen, da man sonst zu weit vom Boden entfernt ist und instabil wird. D.h. ich nutze Lightweight-Trainingsschuhe oder Wettkampfschuhe im Treppen- und Rückwärtslaufen. Und da die gängigen Adidas Modelle.

Laufschuhkauf.de: Für wie wichtig erachtest du „passende“ Laufschuhe? Welche Anforderungen hast du an deine Laufschuhe? Was ist dir besonders wichtig?

Thomas Dold: Ein Schuh sollte immer gut passen und keine Druckstellen liefern. Denn gerade wenn man häufiger läuft, gibt es sonst unangenehme Druckpunkte, bzw. Aufschürfungen. Das will keiner. Deshalb am besten mehrere Schuhe anprobieren und sich beraten lassen. Für mich ist wichtig, dass die Schuhe immer gut dämpfen. Mit 70 Kg bin ich für meine Größe (1,78cm) ein schwerer Läufer. Wenn man dann viel läuft, merkt man das in den Gelenken. Noch viel schneller, wenn man schlechte oder alte Laufschuhe hat. Deshalb regelmäßig neue kaufen und immer mehrere Paare gleichzeitig laufen.

Laufschuhkauf.de: Welcher Laufschuh ist dein Lieblingsschuh und warum?

Thomas Dold: Ich finde den Adizero Boston sehr gut. Der ist super für das Training. Passt mir und bringt sowohl genug Dämpfung als auch genug „Feeling“ zum Untergrund mit. Durch das niedrigere Gewicht kann man dann auch im Training einfach mal Gas geben und es laufen lassen. Das macht mit dem Schuh richtig Spaß.

Laufschuhkauf.de: Wie viele Laufschuhe besitzt du?

Thomas Dold: Eine ganze Kiste. Ich nutze im Training sicher 6-7 Paar gleichzeitig, um auch die Schuhe nicht immer von A nach B zu tragen. Dazu kommen noch die Wettkampfschuhe.

Laufschuhkauf.de: Wie siehst du den Trend der Natural Running Schuhe? Nutzt du selbst welche? Wenn ja für was?

Thomas Dold: Ich nutze Natrual Running Schuhe. Ich habe mich sehr gefreut, als ich die diversen Chill Schuhe von Adidas testen durfte. Mittlerweile gibt es ja eine ganze „Familie“ von derartigen Schuhen. Besonders gerne nutze ich diese Schuhe im Alltag. Da trainiert man neben dem ganz normalen Gehen die Füße. Das ist eine perfekte Ergänzung.

Thomas Dold beim Feiern (c) Thomas Dold

Laufschuhkauf.de: Vielen Dank für das Gespräch.

Thomas Dold: Ich danke


Seitenanfang

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2012/06/thomas-dold-laufschuhe-fuer-extreme-laeufe-experteninterview/