Laufschuhtest Brooks Glycerin 14

Den Anfang im Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Herbst/Winter 2016 macht der Neutrallaufschuh Brooks Glycerin 14.

Das schreibt Brooks zu seinem High End Komfortschuh:

„Dank Full-length Brooks DNA bietet der Herren Glycerin 14 allen Neutralläufern ein unbeschwertes Laufgefühl – egal, wie groß du bist oder in welchem Tempo du unterwegs bist. Der Brooks Glycerin 14 Neutralschuh bietet das Maximum an superweicher Dämpfung und ist mit allem ausgestattet, was dein Herz begehrt, um sanft über den Boden zu gleiten und herausragenden Tragekomfort zu genießen.“

Doch schauen wir genauer ins Detail was der Brooks Glycerin 14 kann. Was nicht. Wie er sich beim Laufen bewährt und für wen er geeignet ist.

 

Legende: OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt geeignet; X = ungeeignet

 

Hersteller und Name des Schuhs Brooks Glycerin 14 (Art.-Nr. 110236 1D 716)
Brooks Glycerin 14 Men Außenseite  (c) Brooks Brooks Glycerin 14 Men Innenseite  (c) Brooks Brooks Glycerin 14 Men Außensohle  (c) Brooks
HINWEIS: Zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Bild klicken.
Preis 170,- €
Gewicht 300 g (US 9), k. A. (US 13)
Herrenmodell ja
Damenmodell ja
Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OO
normalgewichtig OOOO
schwergewichtig OOO
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer/Supinierer OO
Neutralfußläufer OOOO
leichte Überpronierer O
mittelstarke Überpronierer X
starke Überpronierer X
Pronationsstütze
Rückfuß nein
Mittelfuß nein
Vorfuß nein
Dämpfung
Rückfuß nein Super DNA Zwischensohle, keine separaten Dämpfungskissen
Vorfuß nein
Leisten
gebogen ja
gerade
Laufuntergrund
Asphalt / Beton OOOO
Feld / Wald OO
Trail O
verschiedene Weiten erhältlich ja, jeweils 3
Damen 2A (= schmal), B (= normal), D (= breit); Herren B (= schmal), D (= normal), 2E (= breit)
erhältliche Größen (US) Damen 5 – 12
Herren
7 – 13, 14, 15
Sprengung 10 mm (24:14 mm)
Passform normal weit geschnitten
Änderungen zum Vorgängermodell Nachfolger des Brooks Glycerin 13. Folgende Neuerungen weist der Glycerin 14 auf: Das Update ist eher kosmetischer Natur, d.h. die Veränderungen sind kleinere Optimierungen. Die Außen- und Zwischensohle ist jetzt noch stärker aufgebrochen und mit mehr tieferen, durchgängigen Flexkerben versehen. Im Schaft kommt jetzt stretchigeres Meshmaterial zum Einsatz (3D Stretch Print). Des weiteren gibt es kleinere Veränderungen am Aufbau der Zwischensohle, der Zunge und der Art und Platzierung der Overlays im Schaft. Der Brooks Glycerin 14 wiegt in Referenzgröße US 9 (42,5) 20 g weniger als sein Vorgänger. Preiserhöhung um 10,- € auf 170,- €.
Besonderheiten Der neutrale Komfortschuh mit sehr starker Dämpfung im Brooks Sortiment. Der Brooks Glycerin 14 ist für Damen und Herren jeweils in 4 neuen Farbstellungen und jeweils 3 Weiten erhältlich.
Testbericht und Kommentar In der 14. Auflage hat der Glycerin wieder ein eher kosmetisches Update erhalten. Brookstypisch wurde die gelungene 13. Version nur in kleinerem Stil optimiert. Gut so! Warum auch einen gelungenen Schuh verschlimmbessern?

Die bei der letzten Überarbeitung in die Außen- und Zwischensohleneinheit eingebauten tieferen Flexkerben kommen nicht nur zusätzlich im Mittelfußbereich zum Einsatz sondern deren Zahl wurde auch im Vorfußbereich verdoppelt. Im Gegensatz zum 13er sind jetzt alle Flexkerben tief und von der Innen- zur Außenseite durchgängig. Dadurch wird nicht nur Gewicht gespart sondern auch die Flexibilität und Torsionsfähigkeit nochmals verbessert. Nachdem der Glycerin in der Vergangenheit gewichtstechnisch zugelegt hatte, schafft er das Gewicht mit dem Update immerhin um 20 g in Referenzgröße US 9 zu reduzieren. Trotz allem zählt er damit nicht zu den leichten Vertretern seiner Klasse. Die breite und durchgängige Auflagefläche sorgt für ein gleichmäßiges Abrollverhalten und ein gewisses Maß an Stabilität. Die sockenartige Passform wurde durch das neue, stretchigere Meshmaterial im Vorfußbereich weiter optimiert. Der „Fit“ des Brooks Glycerin 14 ist durch den nahtlosen Schaft, die Strumpfschaftkonstruktion, die halbelastischen Schnürsenkel und die dicke Zunge äußerst komfortabel. Anziehen, zuschnüren, loslaufen und wohlfühlen. Die Passform ist nach wie vor mittelbreit. Der Vorfußbereich dürfte für meinen Geschmack noch etwas breiter sein. Bezüglich der Größe fällt er normal und vergleichbar dem Vorgänger Glycerin 13 aus. Brooks hat die unverbindliche Verkaufspreisempfehlung um 10,- € auf 170,- € angehoben. Damit gehört der Glycerin definitiv zu den hochpreisigen Schuhen. Die vergleichbaren Modelle der Mitbewerber liegen allerdings ebenfalls auf diesem Preispunkt oder sogar darüber.

Mittelschwere bis nicht zu schwere Läufer mit relativ neutralem Abrollverhalten, die Wert auf maximalen Komfort und Dämpfung legen, sollten den Glycerin 14 unbedingt probieren. Bisherige Glycerinfans so oder so. Er ist besonders gut für festen Untergrund und längere Strecken geeignet. Leichte bis mittelschwere Läufer finden im Brooks Sortiment mit dem Ghost 9 und dem Launch 2 leichtere und dynamischere Alternativen. Vergleichsmodelle: Asics Gel Nimbus 18, Mizuno Wave Enigma 6.

Seitenanfang

Hinweis: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2016/08/laufschuhtest-brooks-glycerin-14/