«

»

Beitrag drucken

Laufschuhtest Brooks Mazama

Weiter gehts im Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Herbst/Winter 2016 mit dem Geländelaufschuh / Trailschuh Brooks Mazama.

Das schreibt Brooks zu seinem neuen Racer fürs Gelände:

„Unser leichtester und schnellster Trail-Schuh holt auf felsigem, wurzeligem und unebenem Untergrund das Beste aus jedem Schritt. Für die Feuerprobe im Gelände verbindet der Mazama unsere herausragende Passform und Biomechaniktechnologie mit strategischem Schutz und einer griffigen Außensohle.“

Doch schauen wir genauer ins Detail was der Brooks Mazama kann. Was nicht. Wie er sich beim Laufen bewährt und für wen er geeignet ist.

 

Legende: OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt geeignet; X = ungeeignet

 

Hersteller und Name des Schuhs Brooks Mazama (Art.-Nr. 110235 1D 716)
Brooks Mazama Men Außenseite  (c) Brooks Brooks Mazama Men Innenseite  (c) Brooks Brooks Mazama Men Außensohle  (c) Brooks
HINWEIS: Zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Bild klicken.
Preis 140,- €
Gewicht 264 g (US 9), 312 g (US 13)
Herrenmodell ja
Damenmodell ja
Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OOOO
normalgewichtig OOOO
schwergewichtig O
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer/Supinierer OOO
Neutralfußläufer OOOO
leichte Überpronierer O
mittelstarke Überpronierer X
starke Überpronierer X
Pronationsstütze
Rückfuß nein
Mittelfuß nein
Vorfuß nein
Dämpfung
Rückfuß nein BioMogo DNA Zwischensohle, keine separaten Dämpfungskissen
Vorfuß nein
Leisten
gebogen ja
gerade
Laufuntergrund
Asphalt / Beton O
Feld / Wald OOO
Trail OOOO
verschiedene Weiten erhältlich nein
erhältliche Größen (US) Damen 5 – 11, 12
Herren
7 – 13
Sprengung 6 mm (16:10 mm)
Passform normal weit geschnitten
Änderungen zum Vorgängermodell Ganz neu auf dem Markt, d.h. kein Vorgängermodell vorhanden.
Besonderheiten Sehr durchdachter Trailwettkampfschuh.
Testbericht und Kommentar Brooks hat für Herbst/Winter einige neue Modelle auf den Markt gebracht. Neben dem Cascadia, den es jetzt als wind- und wasserdichte Goretex-Version gibt, ist der Mazama die 2. Neuheit im Trailsegment des Laufschuhbauers aus Seattle. Der Mazama ist in der Kategorie „propel me“ (Speed) bei Brooks einsortiert. Dort passt er auch perfekt hin. Der Brooks Mazama ist ein reinrassiger Wettkampfschuh für nicht zu lange Distanzen im Gelände.

6 mm Sprengung bei einem flachen Aufbau von 16:10 mm und keine zusätzlichen Dämpfungskissen in der Zwischensohle sorgen für ein direktes, bodennahes und natürliches Laufgefühl. Daneben verfügt der Brooks Mazama durch die Entkoppelung von Vor- und Rückfußbereich über herausragende Torsionswerte. Die Flexibilität im Vorfußbereich ist ebenfalls top. Mit 264 g in Referenzgröße US 9 ist er zudem angenehm leicht und das trotz der guten „Schutzausstattung“. Neben einem Rock Shield (Durchtrittsschutz im Vorfußbereich gegen Steine) hat der Mazama einen festen, umlaufenden Schutz an der Zehenbox erhalten. Ein weiteres tolles Trailfeature ist die Schnürsenkelgarage wie sie Salomon z. B. schon seit jeher bei seinen Geländelaufschuhen verwendet. Darin lassen sich die gebundenen Schnürsenkel schnell und einfach verstauen und das Risiko mit den Schnürsenkeln irgendwo hängen zu bleiben ist ausgeschaltet.

Die Dämpfung ist eher straff aber ein gewisses Maß an Komfort ist trotzdem noch da. Die Passform ist normal weit. Im Vorfußbereich hat der Fuß ausreichend Platz. Dank der im Mittelfußbereich an der Zwischensohle fixierten Zunge sitzt der Mazama angenehm fest am Fuß. Das zweilagige Mesh gibt ausreichend Halt bei guter Belüftung für den Fuß. Die Außensohle ist mit griffigen aber nicht zu hohen Stollenelementen ausgestattet. Der Grip bei Nässe war bei vielen Brooks Trailschuhen immer wieder ein Problem. Nicht so beim Mazama. Der hat eine optimale Gummimischung um ein sicheres, griffiges Gefühl auch auf feuchtem Untergrund zu gewährleisten. Top! Einziges Fragezeichen ist die Haltbarkeit der Außensohle. Nach knapp 200 km zeigen sich bereits erste Verschleißerscheinungen an den Stollenelementen. Hier wird es spannend wie lange die Außensohle Schotter, Geröll, Steinen und Downhillpassagen standhält. Davon abgesehen hat Brooks mit dem Mazama einen Top Trailschuh für schnelles Laufen im Gelände auf den Markt gebracht. Sehr durchdacht ausgestattet ist es ein in sich sehr stimmiger Laufschuh mit dem Zeug zum Lieblingsschuh.

Leichte bis mittelschwere Läufer mit relativ neutralem Abrollverhalten oder Supinierer die einen leichten Trainingsschuh oder Wettkampfschuh fürs Gelände suchen sollten den Mazama unbedingt probieren. Wer es gemütlicher mag oder sehr lange unterwegs ist sollte sich bei Brooks das Modell Cascadia 11 anschauen. Vergleichsmodelle: Saucony Peregrine 6.

Seitenanfang

Hinweis: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2016/09/laufschuhtest-brooks-mazama/