Salomon Laufschuh Neuheiten F/S 2013

Im folgenden Artikel Salomon Laufschuh Neuheiten F/S 2013 stellen wir die wichtigsten Neuheiten und Updates vom französischen Laufschuhhersteller Salomon vor.

  • Die Salomon S-Lab Kollektion wurde teilweise schon für Herbst/Winter 2012 überarbeitet und um neue Modelle ergänzt. Das Ganze wird in Frühjahr/Sommer 2013 fortgesetzt. Bereits seit Sommer 2012 aber auch eher schwer erhältlich ist der Salomon S-Lab Sense. Er wurde im Salomon Laboratory (S-Lab) im französischen Annency zusammen mit Kilian Jornet einem der erfolgreichsten Bergläufer der Welt (u. a. 2011 Sieger beim Ultratrail du Mont Blanc) entwickelt. So überrascht es nicht das der Schuh von der Zielgruppe her eher spitz positioniert ist. Der S-Lab Sense ist ein neutraler Wettkampfschuh für leichte bis mittelschwere, ambitionierte Vor- und Mittelfußäufer. 195 g in Größe US 9 zeugen nicht nur von niedrigem Gewicht sondern auch von seiner reduzierten Bauweise. So ist die Bauhöhe mit 13:9 mm bei 4 mm Sprengung flach und direkt. In der Zwischen-/Außensohle wurde Material gespart wo es ging. So fehlen feste, haltbarere aber auch schwerere Karbongummibesätze. Dies wird ebenso zu Lasten längerer Lebensdauer gehen wie die eher weiche Zwischensohle. Salomon selbst geht bei dem Schuh von einer Lebensdauer von rund 300 km aus. Bei einer unverbindlichen Verkaufspreisempfehlung (UVP) von stolzen 199,95 € ein eher teurer Spaß. Das Obermaterial ist sehr dünn und atmungsaktiv was aber auch Staub und Schmutz leicht in den Schuh gelangen lässt. Die Passform ist sockenartige. Auf Nähte wurde im Inneren des Schuhs weitestgehend verzichtet. Wettkampfschuhtypisch ist der Schuh eher schmal geschnitten. Sein kleiner Bruder, der S-Lab Sense Ultra, der FS 2013 auf den Markt kommt hat fast die gleiche Passform nur ist er insgesamt robuster gebaut. So ist zum einen das Obermaterial fester und stabiler und auch das Innenleben des Schuhs soll mehr Halt geben. Die Außensohle ist ebenfalls robuster was auch die Lebensdauer des Schuhs verlängern dürfte. Die Zielgruppe ist zwar etwas breiter als beim S-Lab Sense aber trotzdem eher schmal. Bei einer UVP von „nur“ 169,95 € dürfte der S-Lab Sense Ultra für viele eine Alternative sein auf die es sich zu warten lohnen könnte.
  • Ebenfalls mit dem Zusatz Sense im Namen versehen ist aus dem Door to Trail Programm von Salomon der neue Sense Mantra. Bei einer Bauhöhe von 16:10 mm bei 6 mm Sprengung ist er ebenfalls flach und direkt. Das Sohlenprofil ist griffig und durch Karbongummibesätze auch deutlich haltbarer als bei den Schuhen aus der S-Lab Sense Serie. Mit einer UVP von 129,95 € hat er eine konsumigere Preislage. Die Pro Feel Folie im Vorfußbereich soll dafür Sorge tragen, dass sich Steine nicht so leicht durch drücken.  Durch die Endofit Sockenkonstruktion soll der Schuh ähnlich wie ein Handschuh sitzen. Er ist auch eher schmal geschnitten. Die Zielgruppe ist durch die robustere Bauweise deutlich breiter als bei der S-Lab Sense Reihe und umfasst schwerpunktmäßig nicht zu schwere Neutralfußläufer mit eher aktivem Laufsti.
  • Ansonsten wird zur FS 2013 Saison der XR Crossmax ebenfalls aus der Door to Trail Linie komplett überarbeitet. Bisheriges Manko des 9 mm Sprengung Schuhs (19:10 mm) war v. a. die Passform. Ob sich das in FS 2013 mit dem XR Crossmax 2 ändert bleibt abzuwarten. Optisch wirkt die Zehenbox und wohl auch der Mittelfußbereich in Bezug auf die Passform immer noch schwierig. Die Modelle XR Mission, Speedcross 3 und XA Pro 3D Ultra bleiben im Vergleich zur aktuellen Herbst/Wintersaison unverändert im Programm. Es werden lediglich salomontypisch viele neue Farben ergänzt.

Salomon S-Lab Sense Serie FS 2013

Bild 1 von 5

Die 2 Modelle der S-Lab Sense Serie FS 2013: S-Lab Sense und S-Lab Sense Ultra.


Seitenanfang

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2012/07/salomon-laufschuh-neuheiten-fs-2013/