Laufschuhtest Lightweighttrainer/Wettkampfschuhe HW 2011

Folgendes Modell wurde in der Saison Herbst/Winter 2011 bei den Lightweighttrainern Wettkampfschuhen getestet und ist im Laufschuhtest Lightweighttrainer Wettkampfschuhe HW 2011 zu finden:

  • Mizuno Wave Musha 3 (Wettkampfschuh)

 

Folgende Modelle wurden nicht bzw. lediglich farblich verändert und sind im Laufschuhtest Frühjahr/Sommer 2011 zu finden:

  • Brooks Green Silence (Wettkampfschuh)
  • Brooks Racer ST 5 (Wettkampfschuh)
  • Mizuno Wave Aero 9 (Lightweighttrainer)
  • Mizuno Wave Elixier 6 (Lightweighttrainer)

Folgendes Modell wurde nicht bzw. lediglich farblich verändert und ist im Laufschuhtest Herbst/Winter 2009 zu finden:

  • Brooks Launch (Lightweighttrainer)
Legende:

OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt  geeignet; X = ungeeignet

 

Hersteller und Name des Schuhs Mizuno Wave Musha 3 (Wettkampfschuh)
Mizuno Wave Musha 3  (c) Mizuno  Mizuno Wave Musha 3 Unisex Sohle  (c) Mizuno
Preis 110,- €  
Gewicht 230 g (US 9), 284 g (US 13)  
Herrenmodell ja Unisexmodell
Damenmodell ja
Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OOOO  
normalgewichtig OOO
schwergewichtig X
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer/Supinierer O  
Neutralfußläufer OOOO
leichte Überpronierer OO
mittelstarke Überpronierer X
starke Überpronierer X
Pronationsstütze
Rückfuß ja Minimal zur Innenseite stabilere Waveplatte
Mittelfuß nein
Vorfuß nein
Dämpfung
Rückfuß Wave-Techn. AP Zwischensohle (aus einem leichten und flexiblen Polymer), Parallel-Wave
Vorfuß nein
Leisten
gebogen ja  
gerade  
Laufuntergrund
Asphalt / Beton OOOO  
Feld / Wald OO
Trail X
verschiedene Weiten erhältlich nein
erhältliche Größen (US) Unisex 4 – 12
Passform Für einen Wettkampfschuh eher weit geschnitten.
Änderungen zum Vorgängermodell Keine Veränderung. Durchläufer aus Saison Frühjahr/Sommer 2011. Im Vergleich zur ersten Auflage wurde v. a. die Haltbarkeit der Außensohle erheblich verbessert.
Besonderheiten Sehr dynamischer Wettkampfschuh für die ersten Startreihen.
Testbericht und Kommentar Der Musha ist inzwischen in seiner 3. Auflage erhältlich und hat seine Fans gefunden. Das Wort Musha kommt aus dem Japanischen und heißt übersetzt Krieger. Dem wird der Schuh nicht nur durch sein aggressives Design sondern auch durch seine kompromisslos auf Wettkampf ausgelegte Bauweise gerecht. Sehr flach gebaut überzeugt der Musha durch tolle Torsions- und Flexibilitätswerte. Mit deutlich unter 300 g ist er selbst in Größe US 13 noch ein Leichtgewicht. Ambitioniertere, leicht bis mittelschwere Läufer mit relativ neutralem Abrollverhalten ggf. mit leichter Überpronation die einen Schuh für schnelle Trainingseinheiten und Wettkämpfe bis hin zur Halbmarathondistanz suchen sollten den Musha unbedingt probieren. Auf der Marathondistanz ist die Zielgruppe schon relativ klein. Für Supinierer ist der Schuh nur eingeschränkt zu empfehlen weil die Wave Platte zur Innenseite hin etwas stabiler gehalten ist. Vergleichsmodelle: Brooks T7 Racer, Adidas AdiZero Adios.

Seitenanfang

Hinweis: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der jeweilige Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/lightweighttrainerwettkampfschuhe-hw-2011/