Geländelaufschuhe

Salomon XA Pro 3D - Der Klassiker unter den Geländelaufschuhen  (c) SalomonGeländelaufschuhe sind eine Laufschuhklasse / Laufschuhkategorie bei der der Schwerpunkt auf Geländegängigkeit des Schuhs liegt. Geländelaufschuhe werden oft auch als Trailschuhe / Traillaufschuhe bezeichnet. Manchmal werden sie auch unter dem etwas irreführenden Begriff All-Terrain-Laufschuhe geführt. Diese Laufschuhklasse / Laufschuhkategorie richtet sich an alle Läufer/innen die vornehmlich abseits von Asphalt und Straßen unterwegs sind. Geländelaufschuhe gibt es in neutraler (ungestützter) und pronationsgestützter Ausführung, für leichte und für schwere Läufer. Typische Merkmale dieser Schuhe sind: griffige, meist grobstollige Außensohle, verstärkte Zehenbox, robustes, meist wetterfesteres Obermaterial und eher dunkle (weniger schmutzempfindliche) Farben. Oft sind Trailschuhe etwas schwerer als die vergleichbaren Straßenlaufschuhe.

Die Bedeutung dieser Laufschuhkategorie ist nach einem zwischenzeitlichen Freizeithype auf eher kleinem Niveau leicht wachsend. Einige Marken bieten diese Kategorie gar nicht an oder führen nur wenige Modelle in diesem Segment. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Marken die (fast) ausschließlich Traillaufschuhe führen. Die bekanntesten Vertreter dieser Klasse sind: Asics Gel Fuji Trabuco, Brooks Cascadia, Salomon XA Pro 3D, Salomon Speedcross.

Weitere Infos findest du in der Laufschklassenaufteilung und im Ratgeber Trailschuhe / Geländelaufschuhe.

 


zurück zur Laufschuhkauf.de Laufschuhlexikon Startseite


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/lexikon/gelaendelaufschuhe/