Laufschuhtest Brooks Levitate

Erster Laufschuh im Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Frühjahr / Sommer 2018 ist der Neutrallaufschuh Brooks Levitate.

Brooks Levitate Men Außenseite (c) Brooks Brooks Levitate Men Innenseite (c) Brooks Brooks Levitate Men Außensohle (c) Brooks

HINWEIS: Zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Bild klicken.

Produktbeschreibung von Brooks zu seinem neuen Leader der Energize Kategorie

„Der Schuh mit der höchsten Energierückführung für Läufer, die auf der Suche nach einem aktiven und energiegeladenen Laufgefühl sind.

  • Energetische Dämpfung: Die Mittelsohlendämpfung DNA Amp bietet dir die beste Energierückführung von allen Brooks-Laufschuhen und unser kraftvollstes, flexibelstes Laufgefühl.
  • Perfekte Flexibilität: Dank perfekter Flexibilität kannst du beim Laufen schnell abrollen, ohne Energie zu verlieren.
  • Intiutive Passform: Das Fit-Knit-Upper bewegt und dehnt sich mit deinem Fuß.
  • Die Midfoot Transition Zone sorgt für schnelles Abrollen.
  • 3D-Stretch-Print ermöglicht mit optimal angebrachtem Stretch- und Strukturgewebe einen makellosen Sitz.“

Doch schauen wir genauer ins Detail was der Brooks Levitate kann. Was nicht. Wie er sich beim Laufen bewährt und für wen er geeignet ist.

Zahlen, Daten, Fakten zum Brooks Levitate

  • Artikelnummer: 110269 1D 406
  • Preis: 170,- €
  • Kategorie: Neutrallaufschuh
  • Geschlecht: Als Damen- und Herrenmodell erhältlich.
  • erhältliche Größen (US): Damen 5 – 12, Herren 7 – 13, 14, 15
  • verschiedene Weiten erhältlich: nein (Damen B-Weite, Herren D-Weite)
  • Gewicht: 318 g (US 9), 402 g (US 13)
  • Sprengung: 8 mm
  • Bauhöhe: 20:12 mm
  • Leisten: gebogen
  • Zwischensohle: DNA AMP Zwischensohle (neuste Zwischensohle von Brooks auf Basis eines Polyurethanschaums (Elastopan) der mit einer TPU Haut ummantelt ist) , keine separaten Dämpfungskissen im Vor- und Rückfussbereich
  • Pronationsstütze: nein
  • Passform: für Brooks Verhältnisse etwas schmaler geschnitten
  • Vergleichsmodelle anderer Marken: (Adidas Ultra Boost), Saucony Freedom ISO
  • Sonstiges: Der Levitate besetzt die Spitze in der Kategorie Energize im Brooks Sortiment. Der Brooks Levitate ist für Damen und Herren jeweils in 3 Farbstellungen erhältlich.

Änderungen zum Vorgängermodell

Der Brooks Levitate ist ganz neu auf dem Markt, d. h. es gibt kein Vorgängermodell.

Testbericht und Kommentar

Laufschuhtest Brooks Levitate FS2018 (c) Laufschuhkauf.de7 Jahre Forschungsarbeit im Rahmen des Run Signature Projekts, zahlreiche Samplerunden und viele Testläufe hat es gebraucht bis Brooks mit seiner Neuheit für das kommende Frühjahr auf den Markt gekommen ist. Bereits am 30.09.2017 als „early intro“ für die Frühjahr- / Sommersaison 2018  eingeführt ist der Levitate das Topmodell von Brooks in der „neuen“ Energizekategorie in der neben dem Launch 5 der Ravenna 9 zu finden ist.

Doch was genau ist das Besondere am Brooks Levitate? Zwei Dinge stechen sofort ins Auge. 1. die für Brooks Verhältnisse sehr dezente Optik. Überwiegend blau mit etwas schwarz und weiß und einer silbernen Zwischensohle trägt Brooks dem allgemeinen Trend nach cleaneren, weniger poppigen Laufschuhen Rechnung. 2. der gestrickte Schaft. Bei Brooks Fit Knit Upper genannt. Auch hier greift Brooks einen allgemeinen Markttrend auf. Unweigerlich drängt sich die Frage auf ob Brooks sich hier etwas vom Erfolg des Lifestylelaufschuhs Adidas Ultraboost abschneiden will. Wer Brooks kennt und weiß, dass Brooks sich voll und ganz aufs Laufen konzentriert, ist dann wenig überrascht wenn er sich den Schuh unter die Füße schnallt. Schnell wird klar, dass es sich hier um einen Performance Laufschuh handelt der absolut laufbar ist. Der Schaft schmiegt sich super an den Fuß. Der Levitate hat eine handschuhähnliche Passform, ist für Brooks Verhältnisse aber etwas schmaler geschnitten. Neben der Booty Konstruktion (Strumpfschaft) komplettiert die u. a. bereits im Glycerin eingesetzte 3D Stretch Print Technologie, durch die Platzierung von festeren Materialien im Schaft dort wo der Fuß im Abrollvorgang mehr Halt benötigt, die gelungene Passform. Am Schaft wären aus meiner Sicht elastischere und zudem runde Schnürsenkel wie beim Modell Ghost 10 die bessere Wahl. Zudem ist die Atmungsaktivität durch das relativ dichte Obermaterial etwas eingeschränkt. Ein Reflektor z. B. im Rückfußbereich wäre wünschenswert und der cleanen Optik nicht abträglich.

Komplett neu ist die Zwischensohle. Ihr Name DNA Amp. Entwickelt wurde der Zwischensohlenschaum wie übrigens auch beim Modell Adidas Ultraboost (Zwischensohle Boost) oder auch beim Saucony Freedom ISO (Zwischensohle Everrun) in Zusammenarbeit mit der BASF. Der Polyurethanschaum (Elastopan) des Levitate soll aber speziell für Brooks entwickelt worden sein. Entscheidender Unterschied zu den zuvor genannten vergleichbaren Modellen ist, dass der Zwischensohlenschaum mit einer TPU Haut ummantelt ist, sich dadurch nicht so stark (zur Seite hin) verformen kann und damit mehr Festigkeit bekommt. Laut Aussage von Brooks gewinnt der Läufer 70 Prozent der Energie unter Laborbedingungen mit jedem Schritt zurück. In der Praxis ist der Effekt vielleicht insoweit spürbar, dass sich die eher weiche Zwischensohle beim Abrollen deutlich fester anfühlt. Fester als z. B. beim Brooks Glycerin und nicht(!) schwammig wie das bei manchem Mitbewerbermodell der Fall ist. Dadurch vermittelt er für einen Komfortschuh ein gutes Maß an Reaktivität und Direktheit. Ebenfalls positiv zum Laufgefühl trägt die 8 mm Sprengung, die gute Flexibilität und die herausragende Torsionsfähigkeit bei. Die Sprengung liegt mit ihren 8 mm in einem „gesunden“ Bereich so dass keine besondere Gewöhnung daran erforderlich ist. Die Einlegesohle ist von der einfachen Sorte. Abstriche gibt es beim Thema Schuhgewicht, das insbesondere der Zwischensohle geschuldet ist. Diese ist im Gegensatz zum Upper zu schwer. Mit 318 g in Größe US 9 gehört der Brooks Levitate definitiv zu den schwereren Schuhen am Markt. Auch vergleichbare Modelle wiegen rund 20 g weniger.

Am wohlsten fühlt sich der Brooks Levitate auf dem vorgesehenen festen und befestigten Untergrund. Dabei spielt es kaum eine Rolle ob dieser feucht / naß oder mit Blättern übersäht ist. Hier ist der Gripp vollkommen in Ordnung. An seine Grenzen kommt er auf Feld-/Wald-Wiesenwegen und dann insbesondere wenn es feucht und schlammig ist.

Der Levitate liegt zusammen mit dem Neutrallaufschuh Glycerin 15 und dem Stabilschuh Transcend 5 preislich an der Spitze des Brooks Sortiments. Im Vergleich zu ähnlichen Laufschuhen am Markt wie bspw. dem Adidas Ultraboost und dem Saucony Freedom ISO, die jeweils 180,- € erzielen sollen, ist die unverbindliche Preisempfehlung von 170,- € beim Brooks Levitate definitiv vertretbar. Brooks schafft mit dem Levitate ein eindrucksvolles Debüt eines komplett neuen Laufschuhs der im Detail aber noch Optimierungspotential bietet. Im Herbst 2018 legt der Laufschuhbauer aus Seattle mit den beiden Modellen Brooks Bedlam und Brooks Ricochet in der Energize Kategorie nach.

Zielgruppe

Leichte bis mittelschwere Läufer mit neutralem Abrollverhalten und nicht zu starke Supinierer, die Wert auf Komfort und Dämpfung bei gleichzeitig einer Portion Reaktivität legen, sind die Zielgruppe des neuen Brooks Levitate. Besonders eignet er sich für festen und befestigten Untergrund und nahezu jedes Dauerlauftempo. Im Brooks Sortiment gibt es in unterschiedlichen Komfortabstufungen mit dem Glycerin 15, dem Ghost 10 und dem Launch 5 weitere neutral gehaltene „daily trainer“ Alternativen.

Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OOO
normalgewichtig OOOO
schwergewichtig O
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer / Supinierer OO
Neutralfußläufer OOOO
leichte Überpronierer X
mittelstarke Überpronierer X
starke Überpronierer X
Laufuntergrund
Asphalt / Beton OOOO
Feld / Wald OO
Trail X
Legende: OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt geeignet; X = ungeeignet

Hinweis: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen.


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2018/01/laufschuhtest-brooks-levitate/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.