Laufschuhtest Brooks Ghost 11

5. Modell im Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Herbst/Winter 2018 ist der überarbeitete Neutrallaufschuh Brooks Ghost 11.

Brooks Ghost 11 Men Außenseite (c) Brooks Brooks Ghost 11 Men Innenseite (c) Brooks Brooks Ghost 11 Men Außensohle (c) Brooks

HINWEIS: Zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Bild klicken.

Produktbeschreibung von Brooks zu seinem Topseller

„Der Allrounder – jetzt noch komfortabler und leichter. Genieße die genau richtige Balance aus der Weichheit von DNA LOFT und der Energierückführung von BioMoGo DNA. Er ist weder zu weich noch zu fest – wenn Goldlöckchen liefe, wäre dies ihr Schuh.

  • Ausgewogene, weiche Dämpfung: BioMoGo DNA und DNA LOFT Dämpfung wirken zusammen, um genau die richtige Weichheit unter den Fuß zu bringen, ohne an Dynamik und Strapazierfähigkeit einzubüßen. Dabei fühlt sich der Schuh leichter an als je zuvor.
  • Sanfter, sicherer Lauf: Das Segmented Crash Pad bietet einen optimalen sanften und sicheren ersten Kontakt mit dem Untergrund, egal wie der Fuß aufsetzt.
  • Sicheres Tragegefühl: Das überarbeitete Mesh-Upper ist auf dem Fuß praktisch unsichtbar und unterstützt dich mit Stretch- und Strukturgewebe, wo du es brauchst.
  • Weitere Vorteile: Omega Flex Grooves bieten optimierte Flexibilität im Vorfußbereich. Die Gore-Tex®-Variante ist wasserdicht und atmungsaktiv.“

Doch schauen wir genauer ins Detail was der Brooks Ghost 11 kann. Was nicht. Wie er sich beim Laufen bewährt und für wen er geeignet ist.

Zahlen, Daten, Fakten zum Brooks Ghost 11

  • Artikelnummer: 110288 1D 093
  • Preis: 140,- €
  • Kategorie: Neutrallaufschuh
  • Geschlecht: Als Damen- und Herrenmodell erhältlich.
  • erhältliche Größen (US): Damen 5 – 12, Herren 7 – 13, 14, 15
  • verschiedene Weiten erhältlich: ja, jeweils 3; Damen 2A (= schmal), B (= normal), D (= breit); Herren B (= schmal), D (= normal), 2E (= breit)
  • Gewicht: 282 g (US 9), 338 g (US 13)
  • Sprengung: 12 mm
  • Bauhöhe: 24:12 mm
  • Leisten: gebogen
  • Zwischensohle: BioMogo DNA Zwischensohle, DNA LOFT-Fersen-Crash-Pad, keine separaten Dämpfungskissen im Vor- und Rückfussbereich
  • Pronationsstütze: nein
  • Passform: normal weit geschnitten
  • Vergleichsmodelle anderer Marken: Nike Air Pegasus 34, Saucony Ride 10
  • Sonstiges: Einer der Geheimtipps für Supinierer. Der Brooks Ghost 11 ist für Damen und Herren jeweils in 5 bzw. 6 Farbstellungen und je 3 Weiten erhältlich. Darüber hinaus gibt es den Brooks Ghost 11 für 10,- € mehr mit wind- und wasserdichtem Goretex Schaft. Der Ghost ist der meistverkaufteste Laufschuh von Brooks und hat es 2018 auch in die GfK Top Ten der meistverkauftesten Laufschuhe in Deutschland geschafft.

Änderungen zum Vorgängermodell

Laufschuhtest Brooks Ghost 11 Men (c) Laufaschuhkauf.deDer Brooks Ghost 11 ist das Nachfolgemodell des Brooks Ghost 10. Folgende Neuerungen hat der Brooks Ghost 11 zu bieten:

Hauptneuerung ist das neu gestaltete Crash Pad im Rückfussbereich. Dieses besteht aus dem neuen, leichteren DNA Loft Schaum, der zudem weicher als der normale BioMogo DNA Schaum ist. Die Zahl der tiefen Kerben im Crashpad wurde um 2 auf 6 Stück reduziert. Diese sind von der Aussenseite bis zur Innenseite des Aufsatzbereichs durchgängig. In der Aussensohle ist die Gestaltung der Karbongummipads neu, die Platzierung aber sehr ähnlich wie beim Vorgänger. Aus dem Glycerin wurde die „plush transition zone“ übernommen was ein sanfteres Abrollverhalten ermöglichen soll. Dabei kommt im Bereich des Mittelfusses auf der Aussenseite weicheres Material (das Zwischensohlenmaterial) als auf der Innenseite (Karbongummi) zum Einsatz.

Im Schaft kommt nach wie vor das Engeneered Air Mesh Upper zum Einsatz, dass jetzt eine neue Struktur hat aber offenporig und doppellagig bleibt. Vor allem im Vorfussbereich wurden Overlays weggenommen und damit der Schaft noch atmungsaktiver und flexibler gestaltet. An der Schuhspitze wurde das bisher aufgenähte Synthetikoverlay gegen eine von innen verstärkte Zehenkappe, die auf der Aussenseite mit 3D Fit Print Overlays verstärkt wird, getauscht. Ein Durchbohren des Großzehs soll durch das enger gewebte Mesh im Vorfussbereich auf der Innenseite verhindert werden.

Die runden, elastischen Schnürsenkel wurden gegen flache, elastische Schnürsenkel ausgetauscht. An Stelle der 2 Halteschlaufen am oberen Ende der Zunge kommt jetzt eine Halteschlaufe am Ende des mittleren Drittels der Zunge und nur noch eine am oberen Ende der Zunge zur Aussenseite hin zum Einsatz. Die Schnürung hat am Anfang der Zunge im Vorfussbereich keine Halteschlaufe mehr sondern wird direkt durch die seitlichen Ösen geschnürt. Des weiteren ist die Wulst an der Aufhängung der Zunge beim Brooks Ghost 11 jetzt etwas flacher gestaltet. Die Fersenkappe ist etwas weiter in den Mittelfussbereich gezogen. 

Der Brooks Ghost 11 ist minimal leichter als sein Vorgänger und wiegt in Größe US 9 6 g weniger. Neues Design. Die unverbindliche Verkaufspreisempfehlung bleibt im mittleren Preissegment bei 140,- €.

Testbericht und Kommentar

Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Brooks Ghost 11 (c) Laufschuhkauf.deDer Brooks Ghost ist in der aktuellen Herbst-/Wintersaison bereits in seiner 11. Auflage erhältlich und hat inzwischen auch den Brooks Adrenaline GTS 18 als beliebtesten Brooks Laufschuh auf dem deutschen Markt abgelöst. In den Sommermonaten schaffte es der Ghost sogar auf die Top Ten Liste der GfK (= Gesellschaft für Konsumforschung) der meistverkauftesten Laufschuhe in Deutschland. Dementsprechend gross war die Gefahr den Schuh zu verschlimmbessern. Da der Laufschuhbauer aus Seattle im Normalfall eher Evolution als Revolution bei seinen Updates betreibt und Veränderungen an den Modellen eher in kleineren Schritten vornimmt, konnte diese Klippe auch dieses Mal sicher umschifft werden. Herausgekommen ist ein gelungenes Update, dass den Schuh an einigen Stellen optimiert hat ohne aber seine DNA zu verändern.

Die einschneidenste Änderung ist das neue Crash Pad, dass jetzt aus DNA Loft Schaum besteht. Dieser fühlt sich weicher als der normale BioMogo DNA Schaum an. Da das aber nur den Aufsatzbereich betrifft ist die Auswirkung überschaubar. Der Brooks Ghost 11 ist in Summe auch fester von den Dämpfungseigenschaften als sein großer Bruder, der Glycerin 16. Der Ghost läuft sich mit seiner eher soften Dämpfung sehr komfortabel ohne schwammig zu werden. Die Torsionsfähigkeit ist durch den Verzicht auf eine Mittelfussbrücke und die „plush transition zone“ für einen Dämpfungsschuh gut ausgeprägt. Gleiches gilt für die Flexibilität im Vorfussbereich.

Laufschuhtest Brooks Ghost 11 Men (c) Laufaschuhkauf.deDie Passform ist normal weit mit einer geräumigen Zehenbox und ist nach wie vor eine der Stärken des Ghost. Einmal richtig geschnürt sitzt der Brooks Ghost 11 super am Fuß. Durch die flachen Schnürsenkel und die neuen Halteschlaufen ist es allerdings mehr „Gezoppel“ als beim Vorgängermodell. Mit dem  Schaftupdate (dieser besteht jetzt aus einem Stück) wurden alle aussenliegenden Nähte eliminiert und durch 3D Fit Print Overlays mit unterschiedlich eng gestricktem Obermaterial ersetzt.

Seine Stärken spielt der Ghost 11 auf Asphalt und befestigten Feld- und Waldwegen am besten aus. Der Grip ist dort auch bei Nässe absolut gegeben. Den Ghost 11 nutze ich als klassischen „daily trainer“ für lockere bis nicht zu schnelle, gerne auch längere Trainingsläufe. Für höheres Tempo gibt es direktere Schuhe.

Zielgruppe

Bisherige Ghost Fans werden auch mit dem Nachfolgemodell glücklich werden. Die Zielgruppe sind nach wie vor leichte bis nicht zu schwere Läufer mit eher neutralem Abrollverhalten, die einen Trainingsschuh mit breitem Einsatzbereich für vornehmlich befestigten Untergrund suchen. Durch seinen Aufbau mit der durchgängigen, breiten Auflagefläche und den Verzicht auf eine Mittelfussbrücke gepaart mit dem stabilisierenden Schaft und der ausgewogenen Dämpfung ist er für Supinierer einer der Geheimtipps am Markt. Ausreichend Platz für die Aufnahme orthopädischer Einlagen ist gegeben. Wer einen Neutrallaufschuh sucht, der mehr Dynamik bietet sollte bei Brooks das neue Modell Ricochet oder den Klassiker Launch 5 probieren. Mehr Komfort hingegen bietet das Modell Glycerin 16.

Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OOOO
normalgewichtig OOOO
schwergewichtig OO
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer / Supinierer OOOO
Neutralfußläufer OOOO
leichte Überpronierer O
mittelstarke Überpronierer X
starke Überpronierer X
Laufuntergrund
Asphalt / Beton OOOO
Feld / Wald OO
Trail O
Legende: OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt geeignet; X = ungeeignet

Hinweis zum Thema Werbung: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen. Für den Testbericht erhalte ich keine finanzielle Vergütung von den Herstellern.


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2018/10/laufschuhtest-brooks-ghost-11/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.