Laufschuhtest Brooks Glycerin 16

Zweiter Laufschuh im Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Herbst/Winter 2018 ist der Neutrallaufschuh Brooks Glycerin 16.

Brooks Glycerin 16 Men Außenseite (c) Brooks Brooks Glycerin 16 Men Innenseite (c) Brooks Brooks Glycerin 16 Men Außensohle (c) Brooks

HINWEIS: Zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Bild klicken.

Produktbeschreibung von Brooks zu seinem High End Komfortschuh

„Ultimativer Komfort – jetzt noch weicher

  • Superweiche Dämpfung: Brooks‘ nagelneue DNA LOFT Dämpfung wurde entwickelt, um ein komfortables Gefühl unter den Füßen zu bieten, ohne die Energierückführung und Langlebigkeit zu beeinträchtigen.
  • Sanftes Abrollen: Die DNA LOFT Transition Zone ermöglicht Schritt für Schritt unglaublich weiches und sanftes Abrollen.
  • Weiches Tragegefühl:
    Der luxuriöse Innenschuh umhüllt deinen Fuß für angenehmen Tragekomfort und kann sich dank unserer modernen 3D-Stretch-Print-Technologie beim Laufen mit dem Fuß bewegen und ausdehnen. Das überarbeitete Mesh-Upper sorgt für eine verbesserte Passform.
  • Weitere Vorteile: IDEAL Pressure Zones fangen den Aufprall ab und sorgen für ein unbeschwertes Laufgefühl. Double Jacquard Mesh ist neu eingearbeitet worden, um strategisch für Atmungsaktivität, Flexibilität und Struktur zu sorgen.“

Doch schauen wir genauer ins Detail was der Brooks Glycerin 16 kann. Was nicht. Wie er sich beim Laufen bewährt und für wen er geeignet ist.

Zahlen, Daten, Fakten zum Brooks Glycerin 16

  • Artikelnummer: 110289 1D 069
  • Preis: 170,- €
  • Kategorie: Neutrallaufschuh
  • Geschlecht: Als Damen- und Herrenmodell erhältlich.
  • erhältliche Größen (US): Damen 5 – 12, Herren 7 – 13, 14, 15
  • verschiedene Weiten erhältlich: ja, 3 bzw. 2; Damen 2A (= schmal), B (= normal), D (= breit); Herren D (= normal), 2E (= breit)
  • Gewicht: 301 g (US 9), 390 g (US 13)
  • Sprengung: 10 mm
  • Bauhöhe: 24:14 mm
  • Leisten: gebogen
  • Zwischensohle: DNA Loft Zwischensohle, keine separaten Dämpfungskissen im Vor- und Rückfussbereich
  • Pronationsstütze: nein
  • Passform: normal weit geschnitten mit geräumiger Zehenbox
  • Vergleichsmodelle anderer Marken: Mizuno Wave Sky 2, Nike Air Zoom Vomero 13
  • Sonstiges: Der neutrale Komfortschuh mit sehr starker Dämpfung im Brooks Sortiment. Der Brooks Glycerin 16 ist für Damen und Herren jeweils in 4 neuen Farbstellungen und 3 (Damen) bzw. 2 (Herren) Weiten erhältlich.

Änderungen zum Vorgängermodell

Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Brooks Glycerin 16 (c) Laufschuhkauf.deDer Brooks Glycerin 16 ist der Nachfolger des Brooks Glycerin 15. Folgende Neuerungen bietet der Brooks Glycerin 16: Komplettüberarbeitung des Vorgängers. In der Zwischensohle kommt flächig das neu entwickelte, weichere DNA Loft zum Einsatz. DNA Loft besteht u. a. aus EVA (Ethylen-Vinylacetat), Gummi und Luft. Die Außensohle wurde genauso 1:1 aus dem Vorgängermodell übernommen wie die tiefen, wellenförmigen Flexkerben und die „plush transition zone“ Technologie. Im Bereich des Mittelfusses kommt dabei auf der Aussenseite weicheres Material (das Zwischensohlenmaterial) als auf der Innenseite (Karbongummi) zum Einsatz was ein sanfteres Abrollverhalten ermöglichen soll.

Der neue Schaft hat jetzt ein zweilagiges, gestricktes Jacquard Material bekommen (Double Jacquard Wrapknit Upper). Im Mittelfußbereich wird zu einem ausgeprägten Mittelfußsattel zurückgekehrt (3D Fitprint Saddle). Die Bootiekonstruktion (= Strumpfschaftkonstruktion = auf beiden Seiten ist die Zunge mit einer Lage Stoff mit der Zwischensohle verbunden und hüllt den Fuß im Mittelfußbereich ein)  besteht beim Brooks Glycerin 16 aus einem Zweiwege Stretchmesh. Das Innenfutter der Bootiekonstruktion ist in einem Stück bis in den Vorfussbereich gezogen und kleidet diesen vollständig aus. Die Zunge hat eine Halteschlaufe für die Schnürung bekommen. Die Schnürsenkel sind elastisch. Das Overlay an der Schuhspitze ist in der 16. Auflage nun ebenfalls aufgeklebt und verkleinert worden. Des weiteren sind deutlich weniger Overlays im Schaft zu finden. Im Vorfussbereich wurden diese mit Ausnahme von dem an der Schuhspitze restlos entfernt.

Neues, cleaners und moderneres Design. Die unverbindliche Verkaufspreisempfehlung bleibt im gehobenen Preisbereich stabil bei 170,- €.

Testbericht und Kommentar

Laufschuhtest Brooks Glycerin 16 (c) Laufschuhkauf.deDer Brooks Glycerin ist einer der bekanntesten und beliebtesten Brooks Laufschuhe nicht nur auf dem deutschen Markt. Anlässlich seines 16. Geburtstages bekommt der Brooks Glycerin 16 ein aufwendigeres Update verpasst.

Ausser der Außensohle wurden alle Elemente überarbeitet. Auffällig ist die neue DNA Loft Zwischensohle. Diese fühlt sich spürbar weicher an als beim Vorgängermodell. Das Laufverhalten ist damit nochmals softer als bei der 15. Auflage. Das folgt dem allgemeinen Markttrend muss aber auch gemocht werden. Nach wie vor ist der Glycerin stark gedämpft und bietet ein sehr komfortables Laufverhalten. Die Bauhöhe liegt mit 24:14 genauso wie die Sprengung von 10 mm im normalen Bereich eines Komfortschuhs. Längere Läufe auf hartem und / oder befestigtem Untergrund bei mittlerem bis langsameren Tempo sind sein optimaler Einsatzbereich. Für richtig schnelles Tempo fehlt es ihm an Dynamik. Die Flexibilität ist auf gutem Niveau. Die Torsionfähigkeit hingegen wird durch die breite Auflagefläche, die zudem durch ein aus dem Rückfussbereich bis in den Mittelfussbereich gezogenes Karbongummistück auf der Innenseite verstärkt wird, eingeschränkt. Dadurch bietet er ein gewisses Maß an Stabilität ohne einseitig in den Abrollvorgang einzugreifen.

Sein komfortables Laufgefühl wird auch durch den neuen Schaft unterstützt. Absolutes Hausschuhfeeling ist dank der neuen Bootiekonstruktion angesagt. Das Innenfutter der Bootiekonstruktion ist in einem Stück bis in den Vorfussbereich gezogen und kleidet diesen vollständig aus. Ebenfalls gut: Keine Wulst an der Aufhängung der Schnürung im Vorfussbereich. Das tolle „first fit“ bestätigt sich auch beim Laufen. Der Brooks Glycerin 16 sitzt super wie eine zweite Haut am Fuß. Nichts stört. Nichts reibt. Die Passform ist mittelbreit mit einer geräumigen Zehenbox. Läufer mit schmalen Füßen sollten das bei der Anprobe kritisch prüfen. Die elastischen Schnürsenkel sind sehr lang und ermöglichen jegliche Schnürvariante. Verbesserungsfähig wäre hingegen noch die Einlegesohle. Diese ist von der einfachen Art wie sie auch in den günstigen Modellen zum Einsatz kommt. Hier bietet mancher Mitbewerber eine aufwendigere und hochwertige Ortholite Einlegesohle. Augenmerk sollte bei der Anprobe auf die Größe gelegt werden. Der Brooks Glycerin 16 scheint etwas kleiner auszufallen als sein Vorgänger.

Zielgruppe

Mittelschwere bis schwerere Läufer mit relativ neutralem Abrollverhalten und Supinierer, die Wert auf maximalen Komfort und Dämpfung legen, sollten den Brooks Glycerin 16 in die engere Wahl ziehen. Bisherige Glycerinfans werden weiterhin an ihrem Lieblingsschuh ihre Freude haben. Leichte bis mittelschwere Läufer finden im Brooks Sortiment mit dem Ghost 11, dem Launch 5 und dem komplett neuen Ricochet dynamischere Alternativen.

Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OO
normalgewichtig OOOO
schwergewichtig OOO
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer / Supinierer OOO
Neutralfußläufer OOOO
leichte Überpronierer O
mittelstarke Überpronierer X
starke Überpronierer X
Laufuntergrund
Asphalt / Beton OOOO
Feld / Wald OO
Trail O
Legende: OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt geeignet; X = ungeeignet

Hinweis zum Thema Werbung: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen. Für den Testbericht erhalte ich keine finanzielle Vergütung von den Herstellern.


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2018/08/laufschuhtest-brooks-glycerin-16/