Laufschuhtest True Motion U-Tech Aion

Mit dem Newcomer True Motion U-Tech Aion folgt das vorletzte Modell im Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Herbst/Winter 2020.

True Motion U-Tech Aion Außenseite (c) True Motion  True Motion U-Tech Aion Innenseite (c) True Motion  True Motion U-Tech Aion Außensohle (c) True Motion

HINWEIS: Zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Bild klicken.

Produktbeschreibung von True Motion zu seinem Highend-Komfortmodell

„True Motion U-Tech Aion – Next Level Komfort.

Ein Spa für Deine Füße. Lass dich begeistern vom butterweichen, sanften Abrollen, spüre die bewegungsnatürliche Stabilität und Sicherheit in Deinem ganzen Körper und erlebe den berühmten Trampolin-Effekt beim Abdruck. Umschlossen von einem weichen und anschmiegsamen Obermaterial mit Halt genau an den richtigen Stellen wird Dein Fuß mit Freude laufen. Der nagelneue U-TECH Aion ist ein echtes Wunderkind. Er verbindet neueste biomechanische Erkenntnisse mit einem noch nie dagewesenen Laufgefühl von Komfort und Sicherheit. Probier es aus, wir sind sicher, Du wirst sagen: himmlisch!“

  • Zentriertes Abrollen: Halt und Sicherheit: Dein Fuß landet sicher und stabil im Zentrum der U-förmigen Technologie.
  • Trampolin-Effekt: Fast wie Schweben: Du läufst in der U-TECH™ Technologie wie auf einem sehr bequemen Trampolin. Unser neuartiger U-TECH™ Foam hat einen Energy Return von 75 %.
  • Paradiesischer Komfort: Ein Spa für deine Füße: noch mehr innovativer U-TECH™ Foam und die besten Materialien werden dich schweben lassen.

Doch schauen wir genauer ins Detail was der True Motion U-Tech Aion kann. Was nicht. Wie er sich beim Laufen bewährt und für wen er geeignet ist.

Zahlen, Daten, Fakten zum True Motion U-Tech Aion

  • Artikelnummer: TMM 0102 1D 01
  • Preis: 180,- €
  • Kategorie: Neutrallaufschuh
  • Geschlecht: Als Damen- und Herrenmodell erhältlich.
  • erhältliche Größen (US): Damen 6,5 – 11, Herren 7 – 14
  • verschiedene Weiten erhältlich: nein
  • Gewicht: 283 g (US 9), 386 g (US 13)
  • Sprengung: 10 mm
  • Bauhöhe: 24:14 mm
  • Leisten: gebogen
  • Zwischensohle: Zwischensohle aus U-Tech Foam (= hoch responsives, geschäumtes TPU (= Thermoplastisches Polyurethan))
  • Pronationsstütze: nein
  • Passform: Normal weit geschnitten
  • Vergleichsmodelle anderer Marken: Brooks Glycerin 18
  • Sonstiges: Neue Laufschuhmarke aus Deutschland mit eigenem biomechanischem Ansatz. Sowohl das Damen- als auch das Herrenmodell ist in je 3 Farbstellungen erhältlich.

Änderungen zum Vorgängermodell

Die deutsche Laufschuhmarke True Motion ist erst seit Sommer 2019 auf dem deutschen Markt. Das erste Modell heißt U-Tech Nevos. Im verlinkten Testbericht zum Nevos findet ihr auch einige Hintergründe zur Marke. Zudem ist der Nevos nach wie vor ein aktuelles Modell. Der U-Tech Aion ist das 2. Modell des deutschen Laufschuhbauers und hat kein Vorgängermodell.

Testbericht und Kommentar

True Motion Aion im Test (c) Laufschuhkauf.deDer Markteinstieg ist dem erst 2018 gegründeten Unternehmen um Kriwet und Brüggemann mit dem Modell Nevos durchaus gelungen. Nun folgt der nächste konsequente Schritt: Eine komfortablere Ausführung des ersten Modells. Mit dem Modell U-Tech Aion hat True Motion im Corona-Sommer 2020 den großen Bruder des Nevos gelauncht.

Bauweise, Ausstattung & Laufgefühl

Der Newcomer soll „next level“ Komfort und damit einen höheren Trage- und Laufkomfort als der Nevos bieten. Das Ziel wurde auf jeden Fall erreicht. Der Aion ist spürbar mehr Schuh als der Nevos. Und das betrifft jetzt nicht unbedingt das Gewicht. Denn der True Motion U-Tech Aion wiegt in Referenzgröße US 9 (42,5) nur 11 g mehr als sein kleinerer Bruder. Im Gegensatz zum Nevos wurde im Aion aber 30 % mehr Dämpfungsschaum in der Zwischensohle verbaut. Die Aussparung im Mittelfußbereich wurde weggelassen und auf der Schuhaußen- und -innenseite mit dem U-Tech Schaum geschlossen. Hier wurden quasi 2 U’s aneinander gesetzt. Dadurch ist das Laufgefühl deutlich gleichmässiger und „runder“. Für mich als Mittelfußläufer ist es zudem angenehmer weil dadurch eine einheitliche Landefläche entsteht.

Laufmomente genießen (c) Laufschuhkauf.deDas Abrollverhalten ist auch komfortabler und gedämpfter als beim Nevos. Für Rückfußläufer ist die Dämpfung im Aufsatzbereich sehr weich. Das sollte bei der Anprobe und beim Testlaufen auf jeden Fall genaueres Augenmerk finden und muss gemocht werden. Die ersten paar Schritte ist es schon sehr ungewohnt. Es bessert sich aber mit jedem Schritt und jedem True Motion Schuh. Im Vergleich zum Nevos ist die Dämpfung im Vorfußbereich ebenfalls weicher. Der Abdruck ist aber trotzdem gut und definiert. Bauhöhe und Sprengung sind mit 24:14 mm bzw. 10 mm identisch. Auch beim U-Tech Aion sinkt der Fuß in der Belastung in den U-Tech-Schaum ein wodurch sich die Sprengung in der Dynamik auf 0 mm reduziert. Eine besondere Gewöhnung daran ist aber nicht von Nöten.

Das Gummi im Rückfußbereich soll jetzt auch haltbarer sein. Hier gab es die ein oder andere Kritik bei den ersten Nevos Modellen. Bei Läufern mit ausgeprägtem Fersenlaufstil radierte sich das Gummi schnell ab. Der True Motion U-Tech Aion hat im Rückfußbereich eine aussenliegende Fersenkappe (3D MotionBridge) verbaut, die sich bis in den Mittelfußbereich zieht. Das sorgt für ein gewisses Maß an Stabilität ohne aber  einseitig zu korrigieren. Zumal die „Brücke“ die Torsionsfähigkeit trotzdem auf gutem Niveau belässt. Gleiches gilt für die Flexibilität im Vorfußbereich.

Schaft, Passform & Schnürung

Laufschuhe schnüren (c) Laufschuhkauf.deIm Vergleich zum kleinen Bruder Nevos ist der Aion v. a. im Vorfußbereich weiter geschnitten. Das finde ich persönlich sehr gelungen, weshalb ich die Passform des Aion auch bevorzuge. Im Schaft kommt ein zoniertes, doppelt gestricktes Jacquard Mesh zum Einsatz. Des Mesh ist je nach „Zone“ dichter bzw. offener gestrickt. Die Atmungsaktivität ist auf gutem Niveau.

Für Kuschelhausschuhfeeling sorgt die Strumpfschaftkonstruktion mit dem zweilagigen Mesh. So ist die Zunge mit dem Schaft verbunden und gibt zusammen mit der Schnürung tollen Halt. Die Schnürsenkel sind halbelastisch und lassen sich gut zuziehen. Der komplette Mittel- und Vorfußbereich ist vollständig mit der dünnen und weichen 2. Lage ausgekleidet. Die Aufhängung der Schnürung im Vorfußbereich ist ebenso sauber verarbeitet und kaum spürbar. Die Fersenpartie ist wie die Zunge weich gepolstert. Das alles erinnert schon an den Glycerin von Brooks. Ganz verleugnen lässt sich die Nähe durch den früheren Brooks Produktdesigner André Kriwet sicher nicht.

Orthopädische Einlagen finden im True Motion U-Tech Aion im Austausch gegen die Herstellereinlegesohle ausreichend Platz. Allerdings hat dies den Nachteil, dass das Konzept des tiefen Einsinkens in der Ferse dann nicht mehr zu 100 % funktioniert. Schnürvarianten wie bspw. die Marathonschnürung lassen sich vornehmen. Die Schnürsenkel sind wie beim True Motion U-Tech Nevos aber schon etwas kurz geraten (zumindest in US 13 wird es knapp mit einer Marathonschnürung). Ein paar Zentimeter länger wären hier besser. Der Größenausfall ist normal und bei mir identisch mit Brooks und Mizuno.

Vorbildlich nebenbei: Der Aion hat zahlreiche Reflektoren. Nicht nur an der Ferse sondern auch das Logo auf der Schuhinnen und -außenseite und die aufgeprinteten Punkte im Vorfußbereich auf der Außenseite reflektieren. Dafür liegt der 2. True Motion Laufschuh mit einer UVP von 180,- € im gehobenen Preissegment.

Einsatzbereich & Untergrund

Laufschuhtest True Motion U-Tech Aion (c) Laufschuhkauf.deDer Komfortschuh von True Motion spielt seine Stärken am besten auf festem und befestigtem Untergrund aus. Von Asphalt über Parkwege bis hin zu normalen Feld-/Wald- und Wiesenwegen macht der U-Tech Aion alles mit. Für mehr Gelände fehlt es ihm an Robustheit, Halt und Grip.

Bezüglich der Streckenlänge darf es beim True Motion U-Tech Aion ruhig länger sein. Lange Läufe am Wochenende oder auch mittellange Dauerläufe im Grundlagenbereich bieten sich hier besonders an. Tempotechnisch bietet er sich für alles an so lange es nicht zu schnell wird. Wenn es flotter laufen soll passt bei True Motion der Nevos besser.

Fazit

Nach der geglückten Einführung des Nevos bringt die Laufschuhschmiede aus Münster mit dem U-Tech Aion ihren zweiten Laufschuh auf den Markt. Und auch der Aion überzeugt vom Start weg. Ein durchdachtes Konzept ohne großartige Schwächen. Chapeau! Im direkten Vergleich zwischen Nevos und Aion ist Letzterer mein Favorit. Einerseits aufgrund der breiteren Passform. Andererseits durch das aufgrund des gleichmäßigeren Abrollverhaltens besseren Laufgefühls.

Zielgruppe des True Motion U-Tech Aion

Flugphase beim Laufen (c) Laufschuhkauf.deLeichte bis nicht zu schwere Läufer mit eher neutralem Abrollverhalten und Supinierer auf der Suche nach einem Laufschuh zum „Kilometerschrubben“ auf hartem Untergrund sollten den True Motion U-Tech Aion ins Auge fassen. Wer mit einem etwas „anderen“ Schuh Abwechslung in seine Laufschuhrotation bringen will, sollte hier ebenfalls einen Blick riskieren.

Wem der Aion zu viel Schuh ist und wer einen spürbar direkteren Laufschuh der deutschen Marke sucht wird sich noch bis Sommer 2021 gedulden müssen. Erst dann erweitert True Motion sein Sortiment um einen Lightweighttrainer. So lange gibt es aber nach wie vor genügend Alternativen auf dem Laufschuhmarkt.

Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OOO
normalgewichtig OOOO
schwergewichtig OO
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer / Supinierer OOO
Neutralfußläufer OOOO
leichte Überpronierer O
mittelstarke Überpronierer O
starke Überpronierer X
Laufuntergrund
Asphalt / Beton OOOO
Feld / Wald OO
Trail X
Legende: OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt geeignet; X = ungeeignet

[WERBUNG] Hinweis zum Thema Werbung / Transparenz: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen. Für den Testbericht erhalte ich keine finanzielle Vergütung von den Herstellern.


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2020/12/laufschuhtest-true-motion-u-tech-aion/