Laufschuhtest True Motion U-Tech Nevos

Mit dem Newcomer True Motion U-Tech Nevos geht es weiter im Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Herbst/Winter 2019.

True Motion U-Tech Nevos Außenseite (c) True Motion  True Motion U-Tech Nevos Innenseite (c) True Motion  True Motion U-Tech Nevos Außensohle (c) True Motion

HINWEIS: Zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Bild klicken.

Produktbeschreibung von True Motion zu seinem Erstlingsmodell

„True Motion U-Tech Nevos – Das Ende der Kompromisse.

Genieße das waldbodenweiche Aufsetzen, spüre die bewegungsnatürliche Stabilität und Sicherheit in Deiner gesamten Laufgeometrie und erlebe eine Reaktionsdynamik beim Abdruck, die Dich dem nächsten Schritt entgegenfiebern lässt. Der U-TECH Nevos ist eine funktionelle Revolution. Wir sind uns sicher: Wenn Du dieses noch nie dagewesene Laufgefühl von Freiheit UND Sicherheit einmal erlebt hast, willst Du nichts anderes mehr!“

Doch schauen wir genauer ins Detail was der True Motion U-Tech Nevos kann. Was nicht. Wie er sich beim Laufen bewährt und für wen er geeignet ist.

Zahlen, Daten, Fakten zum True Motion U-Tech Nevos

  • Artikelnummer: TMM 0101 1D 01
  • Preis: 150,- €
  • Kategorie: Neutrallaufschuh
  • Geschlecht: Als Damen- und Herrenmodell erhältlich.
  • erhältliche Größen (US): Damen 6,5 – 11, Herren 7 – 13
  • verschiedene Weiten erhältlich: nein
  • Gewicht: 272 g (US 9), 342 g (US 13)
  • Sprengung: 10 mm
  • Bauhöhe: 24:14 mm
  • Leisten: gebogen
  • Zwischensohle: Aus 2 „U’s“ geformte Zwischensohle aus U-Tech Foam (= hoch responsives, geschäumtes TPU (= Thermoplastisches Polyurethan))
  • Pronationsstütze: nein
  • Passform: Eher schmal geschnitten
  • Vergleichsmodelle anderer Marken: Brooks Ghost 12, Saucony Ride Iso 2
  • Sonstiges: Neue Laufschuhmarke aus Deutschland mit eigenem biomechanischem Ansatz. Sowohl das Damen- als auch das Herrenmodell ist in je 2 Farbstellungen erhältlich.

Änderungen zum Vorgängermodell

True Motion ist seit Sommer 2019 neu auf dem deutschen Markt. Das erste und bisher einzige Modell der deutschen Laufschuhbauer heißt U-Tech Nevos und hat der kurzen Marktpräsenz entsprechend natürlich kein Vorgängermodell.

Testbericht und Kommentar

True Motion U-Tech Nevos (c) Laufschuhkauf.deMit der neuen, deutschen Laufschuhmarke True Motion macht sich eine weitere Marke auf Läufer mit Laufschuhen zu versorgen. Schnell sind hier auch Begriffe wie „Revolution im Laufschuhmarkt“, „die Mission den besten Laufschuh der Welt bauen zu wollen“ oder auch einfach den „Läufer ins Zentrum allen Handelns stellen zu wollen“ zur Hand. Den Läufer begeistern. Nichts anderes ist die Mission die sich die drei Gründer von True Motion auf die Fahne geschrieben haben. Da stellt sich zum einen die Frage ob das gelingt und zum anderen ob es tatsächlich einer weiteren Laufschuhmarke bedarf. Letzte Frage lässt sich schnell beantworten: Wenn es rein nach der Zahl der Marken und Modelle geht absolut nicht. Wenn es nach neuen Ansätzen geht definitiv. Treiben doch gerade Produkte mit disruptiven Herangehensweisen den Markt und die Entwicklung an. Me too Produkte gibt es auf dem Markt schließlich zu Hauf. Da freut es, dass True Motion sich aufmacht etwas Neues zu liefern. Das es dafür im Januar diesen Jahres den ISPO Gold Winner Award gab ist dabei eine eher unwichtige Randnotiz.

Laufschuhe von hinten (c) Laufschuhkauf.deExpertise ist bei den Machern auf jeden Fall vorhanden. André Kriwet hat während seinem beruflichen Werdegang u. a. für Asics, Nike und Brooks Laufschuhe kreiert. Darunter waren passenderweise innovative Konzepte wie z. B. bei Nike der Cesium oder bei Brooks die Pure Project Linie. Professor Doktor Gert-Peter Brüggemann ist eine absolute Koryphäe auf dem Gebiet der Biomechanik. Wie auch sein früherer Student Kriwet war er ebenfalls an vielen bahnbrechenden Entwicklungen im Laufschuhmarkt beteiligt. So z. B. am Nike Free. Damit das ganze Projekt auch wirtschaftlich erfolgreich wird ist mit Christian Arens ein laufbegeisterter BWLer am Start. Das André Kriwet davor bei Brooks Laufschuhe entwickelt hat ist am True Motion U-Tech Nevos durchaus zu erkennen. Der zweilagige Mesh-Schaft, die runden, halbelastischen Schnürsenkel, die dicke Auspolsterung der Ferse sowie die gepolsterte Zunge erinnern irgendwie an den Brooks Ghost. Das ist insofern toll, da das dafür sorgt, dass der Nevos grundsätzlich schon mal gut passt. Sowohl beim „first fit“ als auch in der Laufbewegung sitzt er angenehm am Fuß. Nichts stört. Nichts reibt. Die Passform ist allerdings eher schmal. V. a. im Vorfuss würde ich mir persönlich etwas mehr Raum wünschen. Die Einlegesohle ist nichts besonderes und von der einfacheren Sorte. Die darunterliegende, zusätzliche Schaumschicht ebenfalls Standard. In diesen Punkten ist der Nevos nicht schlechter aber auch nicht besser als der Wettbewerb. Bei der Anprobe sollte der Schuhgröße ausreichend Aufmerksamkeit geschenkt werden. Der U-Tech Nevos fällt etwas kleiner als bspw. Brooks aus. 

Laufschuhtest True Motion (c) Laufschuhkauf.deDoch jetzt kommt das alles Entscheidende des U-Tech Nevos: Das Herzstück des ersten True Motion Laufschuhs, die Mittelsohlenkonstruktion, ist komplett anders und hat mit Kriwets bisherigen Brooks Laufschuhen nur am Rande etwas gemeinsam. Mit der U-Tech-Technologie fokussiert sich True Motion auf die Ursache unphysiologischer Bewegungen im Abrollvorgang. Dabei liegt der Hauptfokus auf dem Knie und der Beinachse, nicht auf dem Fuß. Diese Überlegung fusst darauf, dass die größte Zahl an Verletzungen bei Läufern mit 40 % im Bereich des Knies und nicht rund um das Sprunggelenk zu finden sind. Beim Blick auf dieses zentrale Element des Nevos kommen mir direkt die Begriffe Luftkissenboot und Hufeisen in den Sinn. Die Form der beiden Zwischensohlenstücke sieht jeweils wie ein „U“ (oder eben ein Hufeisen) aus. Deshalb auch der Name U-Tech. Die Form haben die beiden Tüftler an die menschlichen Menisken und das Fettpolster unterhalb der Ferse angelehnt. Die Fuktionsweise ist dadurch ähnlich. Der Fuß sinkt nach Kontakt mit dem Rand des „U“ tief in die Fersenpartie in die Aussparung ein. Dadurch wird der Kraftangriffspunkt entlang der Längsachse des Fußes zentriert. Schädliche Drehkräfte auf Fuß, Knöchel und Knie sollen dadurch reduziert werden. Unterstützend dazu ist die Fersenpartie nicht nur weich und gibt schnell nach sondern ist auch nicht übermässig ausladend. Dadurch wird die Pronationsgeschwindigkeit reduziert. Das widerrum hat Kriwet auch bei Brooks in der Pure Linie mit dem „ideal heel“ so eingebaut. Die Sprengung liegt ohne Belastung bei 10 mm bei einer normalen Bauhöhe von 24:14 mm. Durch das tiefe Einsinken in der Fersenpartie reduziert sich die Sprengung laut Aussage der Macher in der Dynamik auf 0 mm.

Laufschuhe testen (c) Laufschuhkauf.deBeim Laufen über den Rückfuss, was auch die Mehrzahl der Läufer macht, fällt direkt die sehr weiche Fersenpartie auf. Zu Beginn ist das Laufgefühl durchaus gewöhnungsbedürftig, verbessert sich aber mit zunehmender Laufdauer. Auch nach mehreren Läufen bleibt der True Motion U-Tech Nevos in der Fersenpartie aber super soft. Das muss gemocht werden. Für mich als Mittelfussläufer ist das aber nicht entscheidend, ist der Nevos doch im Vorfussbereich gänzlich anders. Zwar kommt hier auch das „U“ nur eben in entgegengesetzter Ausrichtung zum Einsatz. Wenige Millimeter unterhalb der Umrandung beginnt der festere, ausgefüllte Mittel- und Vorfussbereich was für einen erstaunlich festen Abdruck sorgt. Dadurch entsteht kombiniert mit der hohen Flexibilität und Torsionsfähigkeit ein sehr geschmeidiges Laufgefühl. Der True Motion U-Tech Nevos ist ein „daily trainer“. Soll heißen ein Laufschuh für jeden Tag und für vielseitige Einsatzzwecke. Am besten spielt er seine Stärken bei nicht zu schnellen, gerne auch längeren Dauerläufen aus. Sein Haupteinsatzgebiet sind befestigte Wege, Asphalt und „normale“ Feld-, Wald und Wiesenwege. Dafür ist er konzipiert. Sobald es mehr ins Gelände geht fehlt ihm die Stabilität, die Bodennähe und die Griffigkeit in der Sohle.

Laufschuhtest (c) Laufschuhkauf.dePlatz für orthopädische Einlagen ist im Schuh grundsätzlich vorhanden und die Herstellereinlegesohle lässt sich auch herausnehmen. Einschränkend kommt hier ggf. zum Tragen, dass das Konzept des tiefen Einsinkens in der Ferse dann nicht mehr zu 100 % genutzt werden kann. Gewichtstechnisch liegt der True Motion U-Tech Nevos im Mittelfeld und wiegt fast genauso viel wie bspw. der Brooks Ghost in seiner aktuellsten Auflage. Schnürvarianten wie bspw. die Marathonschnürung funktionieren beim Nevos. In Größe US 13 sind die Schnürsenkel aber schon etwas kurz. Ein paar Zentimeter länger wären hier besser. Gut ist, dass der Nevos als Strassenlaufschuh nicht nur einen Reflektor an der Ferse sondern auch jeweils einen Reflektor auf der Schuhinnen- und Aussenseite hat. Ein kleines Detail, dass aber leider nicht mehr so selbstverständlich ist wie der Blick auf ähnliche Laufschuhe zeigt. Preislich liegt der Newcomer mit einer UVP von 150,- € im mittleren Preissegment.

Nicht nur für ein Erstlingsmodell macht der True Motion U-Tech Nevos einen sehr gelungenen Eindruck. Das ist dann aber bei dem Team, dass da am Start ist, auch nicht ganz überraschend. Weitere Modelle wie ein Wettkampf- und ein Trailschuh sind bereits angekündigt und sollen wohl 2020 bzw. 2021 auf den Markt kommen. Darauf freue ich mich besonders. Es bleibt auf jeden Fall spannend.

Zielgruppe des True Motion U-Tech Nevos

Leichte bis mittelschwere Läufer mit eher unauffälligem Abrollverhalten auf der Suche nach einem Trainingsschuh mit vielseitigem Einsatzbereich für befestigten Untergrund sollten sich den True Motion U-Tech Nevos anschauen. Wem der Nevos zu viel Schuh ist oder wem der Newcomer zu weich ist wird sich noch etwas gedulden müssen. Ein direkteres Modell kommt erst 2020 auf den Markt. So lange gibt es aber nach wie vor genügend Alternativen auf dem Laufschuhmarkt.

Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OOO
normalgewichtig OOOO
schwergewichtig O
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer / Supinierer OO
Neutralfußläufer OOOO
leichte Überpronierer O
mittelstarke Überpronierer X
starke Überpronierer X
Laufuntergrund
Asphalt / Beton OOOO
Feld / Wald OO
Trail X
Legende: OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt geeignet; X = ungeeignet

[WERBUNG] Hinweis zum Thema Werbung: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen. Für den Testbericht erhalte ich keine finanzielle Vergütung von den Herstellern.


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2019/10/laufschuhtest-true-motion-u-tech-nevos/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.