Laufschuhtest Brooks Pure Grit 8

Erster Schuh im Laufschuhkauf.de Laufschuhtest Herbst / Winter 2019 ist der Geländelaufschuh / Trailschuh / Natural Running Schuh Brooks Pure Grit 8.

Brooks Pure Grit 8 Men Außenseite (c) Brooks Brooks Pure Grit 8 Men Innenseite (c) Brooks Brooks Pure Grit 8 Men Außensohle (c) Brooks
HINWEIS: Zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Bild klicken.

Produktbeschreibung von Brooks zu seinem Natural Runner fürs Gelände

„Genieße das Gefühl, mit dem Boden unter deinen Füßen verbunden zu sein. Dieser flexible Trailschuh bietet eine Menge Grip und verbesserte Langlebigkeit.

  • Agiler Lauf: In dem flexiblen und flinken PureGrit 8 kannst du den Trail instinktiv lesen und auf ihn reagieren. 
  • Leichtgewichtige Traktion: Mit der Mischung aus Schrägstollen, Hex-Stollen und unserer exklusiven Sticky-Rubber-Laufsohle wirst du selbstbewusst mit jedem Untergrund fertig. 
  • Verbesserter, passgenauer Sitz: Eine Ariaprene™-Zunge bietet sicheren Halt, lässt Wasser schnell abfließen und hält Schmutz und Schlamm fern. 
  • Sonstiges: Die BioMoGo-DNA-Mittelsohlendämpfung passt sich deinem Laufstil dynamisch an. Eine abgerundete Ferse bietet bessere Ausrichtung und minimiert die Belastung der Gelenke. Der Ballistic Rock Shield schützt vor Gefahren des Untergrunds.“

Doch schauen wir genauer ins Detail was der Brooks Pure Grit 8 kann. Was nicht. Wie er sich beim Laufen bewährt und für wen er geeignet ist.

Zahlen, Daten, Fakten zum Brooks Pure Grit 8

  • Artikelnummer: 110313 1D 684
  • Preis: 120,- €
  • Kategorie: Gelände (Trail) / Natural Running (Fusstrainer)
  • Geschlecht: Als Damen- und Herrenmodell erhältlich.
  • erhältliche Größen (US): Damen 6 – 12, Herren 7 – 13, 14
  • verschiedene Weiten erhältlich: nein
  • Gewicht: 264 g (US 9), 326 g (US 13)
  • Sprengung: 4 mm
  • Bauhöhe: 14:10 mm
  • Leisten: gebogen
  • Zwischensohle: keine separaten Dämpfungskissen im Vor- und Rückfussbereich, BioMogo DNA Zwischensohle
  • Pronationsstütze: nein
  • Passform: schmale Ferse, breiter Vorfussbereich
  • Vergleichsmodelle anderer Marken: Mizuno Wave Hayate 5, Saucony Peregrine 9
  • Sonstiges: Der Trailschuh aus der Brooks Pure Project Serie. Mischung aus Natural Running Schuh und Trailwettkampfschuh.

Änderungen zum Vorgängermodell

Brooks Pure Grit 8 Men bordeaux (c) Laufschuhkauf.deDer Brooks Pure Grit 8 ist der Nachfolger des Brooks Pure Grit 7. Folgende Änderungen weist der Brooks Pure Grit 8 auf:

Nur farblich verändert wurde die Außen- und Zwischensohlenkonstruktion. Technisch bleibt hier alles wie beim Vorgängermodell.

Der Schaft hingegen wurde komplett umgebaut. So wurde das Schnürsystem von einem 5 Ösensystem in ein 4 Schlaufen- und 1 Ösen-Schnürung verändert. In der Schnürung kommen flache, halbelastische an Stelle der runden Schnürsenkel zum Einsatz. Die einseitig fixierte Zunge (Burrito-Zungen-Konstruktion oder auch Wickelschaft) wurde gegen eine Bootiekonstruktion getauscht. Die Zunge ist nochmals dünner geworden. Die Halteschlaufe für die Schnürung auf der Zunge wurde weggelassen. Die Polsterung am Schuhkragen wurde reduziert und die Fersenkappe verkleinert. Die textile Schicht unterhalb der Einlegesohle wurde ersatzlos gestrichen so dass der Fuß direkt auf der extra Schicht Schaum steht. Der Zehenschutz ist etwas weniger fest. In Summe hat der Schaft wieder einige Nähte im Mittel- und Rückfussbereich bekommen. Der Schaft wirkt fester aber etwas dünner als beim Pure Grit 7. Die Fit Print Overlays wurden komplett entfernt.

Das Gewicht hat sich durch die Veränderungen im Schaft reduziert. In Größe US 13 sind es immerhin 26 g pro Schuh weniger. Neues Design. Die unverbindliche Verkaufspreisempfehlung bleibt bei 120,- €.

Testbericht und Kommentar

Laufschuhtest Brooks Pure Grit 8 (c) Laufschuhkauf.deVor 8 Jahren brachte Brooks seine Natural Running Schuhe unter dem Namen  Pure Project auf den deutschen Markt. Inzwischen ist der Natural Running Trend abgeflaut und aus der einst großen Modellvielfalt sind nur wenige Modelle übrig geblieben. Brooks hat mit dem Pure Flow 7 und dem Pure Grit 8 aber immerhin noch 2 Modelle am Start. Damit bietet der Laufschuhbauer aus Seattle deutlich mehr als viele andere Marken, die diese Kategorie oft sogar komplett nicht mehr bedienen.

„Feel more with less“ war der Slogan der ersten Pure Project Laufschuhe. Darauf hat sich Brooks seit der letzten Auflage des Pure Grit wieder besonnen und dieses Mal den Schaft minimalistischer gestaltet. Die Burrito-Zungen-Konstruktion (Wickelschaft) wurde gegen eine Bootiekonstruktion (Strumpfschaft) getauscht. Beides gab es bei der Pure Serie bereits häufiger aber meine Vorliebe für den Wickelschaft kann ich nicht verneinen. Packt dieser doch gerade im Mittelfussbereich den Fuß ideal.

Laufschuhkauf.de Laufschuhtest HW2019 (c) Laufschuhkauf.deDer überarbeitete Schaft sitzt trotzdem gut am Fuß mit Abstrichen in der Ferse. Hier wurde die Polsterung reduziert und die Fersenkappe verkleinert. Dadurch fehlt etwas der bisherige festere Halt und die Stabilität.  Das ist dann wohl unter dem Begriff Verschlimmbesserung zu verbuchen. Positiv: Der Schaft ist minimalistischer und damit atmungsaktiver geworden. Trotz allem vermittelt das neue Schaftmaterial einen robusten Eindruck. Netter Nebeneffekt: Der Brooks Pure Grit 8 verliert wieder Gewicht und liegt in Größe US 13 immerhin 26 g unter dem Vorgängermodell. Die Passform bleibt vor allem im Vorfussbereich angenehm breit. Für orthopädische Einlagen bietet der Brooks Pure Grit 8 ebenfalls ausreichend Platz.

Laufschuhkauf.de Laufschuhtest HW2019 (c) Laufschuhkauf.deAuch wenn der Trailschuh aus der Pure Serie in seiner 8. Auflage aufgrund des cleanen Schafts, der gedeckten Farben und dem Weglassen des großen Chevrons auf der Schuhinnen- und -aussenseite lifestyliger wirkt, so läuft er sich nach wie vor sportlich. Das wird nicht nur durch das geringere Gewicht und den minimalistischen Schaftaufbau erreicht sondern auch durch seine flache Bauweise. 4 mm Sprengung bei einer Bauhöhe von 14:10 mm und der Verzicht auf zusätzliche Dämpfungskissen in der eher festen Zwischensohle sorgen für ein bodennahes, dynamisches Laufgefühl. An die reduzierte Sprengung sollte sich langsam gewöhnt werden um Probleme v. a. im Unterschenkelbereich zu vermeiden. Die gute Flexibilität im Vorfussbereich, die hohe Torsionsfähigkeit und die durchgängige Auflagefläche ermöglichen ein schnelles, gleichmässiges Abrollverhalten. Das Gefühl für den Untergrund ist top. Genauso wie es Fans des Pure Grits zu schätzen wissen. So lange der Trail nicht zu technisch und das Geläuf nicht zu tief ist, kommt der Brooks Pure Grit 8 damit sehr gut zurecht. Auch wenn es feucht ist, ist der Grip dank der „sticky rubber“ Aussensohle sehr ordentlich.

Erwähnung sollte noch finden, dass Brooks beim Modell Pure Grit auch im 8. Jahr keine Preiserhöhung vorgenommen hat (die UVP bleibt bei 120,- €) und der Trailschuh aus der Pure Serie sein tolles Preis-Leistungsverhältnis beibehält.

Der Brooks Pure Grit 8 ist ein Update mit Licht und Schatten. Die meisten der bisherigen Pure Grit Läufer dürften meiner Meinung nach auch mit der 8. Auflage glücklich werden. Blind den Nachfolger zu kaufen würde ich aber auf keinen Fall empfehlen. Verbesserungswünsche an die 9. Auflage wären der Einbau einer Schnürsenkelgarage, eine 6. Öse am Schuhkragen bei der Schnürung (um Schnürvarianten wie die Marathonschnürung zu ermöglichen) und eine Optimierung der Fersenpartie.

Zielgruppe des Brooks Pure Grit 8

Leichte bis mittelschwere Läufer mit neutralem Abrollverhalten die einen leichten, agilen Traillaufschuh suchen finden im Brooks Pure Grit 8 eine mögliche Lösung. Für Vor- und Mittelfussläufer sowie Supinierer bleibt er durch seinen Aufbau mit der breiten und durchgängigen Auflagefläche nach wie vor einer der Geheimtipps am Markt. Nicht nur im Training sondern auch als Wettkampfschuh für kürzere, nicht zu technische  Trails (bis hin zur typischen „Halfdistanz“)  macht er eine gute Figur. Wer mehr Komfort und Support durch den Schuh wünscht oder gemütlicher unterwegs sein will sollte sich bei Brooks den Cascadia 14 oder den Caldera 3 anschauen.

Zielgruppe Gewicht
leichtgewichtig OOOO
normalgewichtig OOOO
schwergewichtig O
Zielgruppe Abrollverhalten
Unterpronierer / Supinierer OOOO
Neutralfußläufer OOOO
leichte Überpronierer O
mittelstarke Überpronierer X
starke Überpronierer X
Laufuntergrund
Asphalt / Beton O
Feld / Wald OOOO
Trail OOO
Legende: OOOO = sehr gut geeignet; OOO = gut geeignet; OO = geeignet; O = bedingt geeignet; X = ungeeignet

[WERBUNG] Hinweis zum Thema Werbung: Die Laufschuhe des Tests habe ich bei den jeweiligen Laufschuhherstellern angefordert. Der Testbericht wurde von mir verfasst und gibt meine persönliche Meinung wieder. Auf Inhalt und Urteil wurde seitens der Hersteller keinerlei Einfluss genommen. Für den Testbericht erhalte ich keine finanzielle Vergütung von den Herstellern.


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.laufschuhkauf.de/2019/07/laufschuhtest-brooks-pure-grit-8/

1 Ping

  1. […] Laufschuhtest Brooks Pure Grit 8 […]

Kommentare sind deaktiviert.